§ 34d EstG, Ausländische Einkünfte
Paragraph Einkommensteuergesetz

Ausländische Einkünfte im Sinne des § 34c Absatz 1 bis 5 sind

1.
Einkünfte aus einer in einem ausländischen Staat betriebenen Land- und Forstwirtschaft (§§ 13 und 14) und Einkünfte der in den Nummern 3, 4, 6, 7 und 8 Buchstabe c genannten Art, soweit sie zu den Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft gehören;
2.
Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§§ 15 und 16),
a)
die durch eine in einem ausländischen Staat belegene Betriebsstätte oder durch einen in einem ausländischen Staat tätigen ständigen Vertreter erzielt werden, und Einkünfte der in den Nummern 3, 4, 6, 7 und 8 Buchstabe c genannten Art, soweit sie zu den Einkünften aus Gewerbebetrieb gehören,
b)
die aus Bürgschafts- und Avalprovisionen erzielt werden, wenn der Schuldner Wohnsitz, Geschäftsleitung oder Sitz in einem ausländischen Staat hat, oder
c)
die durch den Betrieb eigener oder gecharterter Seeschiffe oder Luftfahrzeuge aus Beförderungen zwischen ausländischen oder von ausländischen zu inländischen Häfen erzielt werden, einschließlich der Einkünfte aus anderen mit solchen Beförderungen zusammenhängenden, sich auf das Ausland erstreckenden Beförderungsleistungen;
3.
Einkünfte aus selbständiger Arbeit (§ 18), die in einem ausländischen Staat ausgeübt oder verwertet wird oder worden ist, und Einkünfte der in den Nummern 4, 6, 7 und 8 Buchstabe c genannten Art, soweit sie zu den Einkünften aus selbständiger Arbeit gehören;
4.
Einkünfte aus der Veräußerung von
a)
Wirtschaftsgütern, die zum Anlagevermögen eines Betriebs gehören, wenn die Wirtschaftsgüter in einem ausländischen Staat belegen sind,
b)
Anteilen an Kapitalgesellschaften, wenn die Gesellschaft Geschäftsleitung oder Sitz in einem ausländischen Staat hat;
5.
Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit (§ 19), die in einem ausländischen Staat ausgeübt oder, ohne im Inland ausgeübt zu werden oder worden zu sein, in einem ausländischen Staat verwertet wird oder worden ist, und Einkünfte, die von ausländischen öffentlichen Kassen mit Rücksicht auf ein gegenwärtiges oder früheres Dienstverhältnis gewährt werden. 2Einkünfte, die von inländischen öffentlichen Kassen einschließlich der Kassen der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Bundesbank mit Rücksicht auf ein gegenwärtiges oder früheres Dienstverhältnis gewährt werden, gelten auch dann als inländische Einkünfte, wenn die Tätigkeit in einem ausländischen Staat ausgeübt wird oder worden ist;
6.
Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 20), wenn der Schuldner Wohnsitz, Geschäftsleitung oder Sitz in einem ausländischen Staat hat oder das Kapitalvermögen durch ausländischen Grundbesitz gesichert ist;
7.
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (§ 21), soweit das unbewegliche Vermögen oder die Sachinbegriffe in einem ausländischen Staat belegen oder die Rechte zur Nutzung in einem ausländischen Staat überlassen worden sind;
8.
sonstige Einkünfte im Sinne des § 22, wenn
a)
der zur Leistung der wiederkehrenden Bezüge Verpflichtete Wohnsitz, Geschäftsleitung oder Sitz in einem ausländischen Staat hat,
b)
bei privaten Veräußerungsgeschäften die veräußerten Wirtschaftsgüter in einem ausländischen Staat belegen sind,
c)
bei Einkünften aus Leistungen einschließlich der Einkünfte aus Leistungen im Sinne des § 49 Absatz 1 Nummer 9 der zur Vergütung der Leistung Verpflichtete Wohnsitz, Geschäftsleitung oder Sitz in einem ausländischen Staat hat.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Europäisches und inter- nationales Steuerrecht

https://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Professoren/fr11_ProfGroepl/l...
Dr. Ch. Gröpl · Europäisches und internationales Steuerrecht unilaterale Vermeidung der Doppelbesteuerung gem. § 34c EStG ⟹ anwendbar,. - soweit kein DBA mit Freistellung, § 34c VI 1 EStG. - nur bei ausländ. Einkünften i.S.v. § 34d EStG. Unbeschränkte St

34d EStG

http://www.m-i-tax.de/content/Veranstaltungen/BWL_Steuerlehre/documents/intax4_...
I.4.1 Ausländische Einkünfte (§ 34d EStG). - § 34d EStG zählt abschließend diejenigen ausländischen Einkunftsarten auf, die für unilaterale. Steuerermäßigungsvorschriften in Betracht kommen (§ 34c EStG, § 26 i.V.m. § 8 Abs. 1 KStG). Beispiel: Die Hella K

Anleitung zur Anlage AUS - Lohnsteuer Kompakt

https://www.lohnsteuer-kompakt.de/redaktion_lk/wp-content/uploads/2013/12/002_A...
31.12.2013 - gaben oder Werbungskosten (ggf. um die Pauschbeträge hierfür) zu kürzen sind. Gehören ausländische Einkünfte der in § 34d Nr. 3, 4, 6, 7 und 8 Buchsta- be c EStG genannten Art zum Gewinn eines inländischen Betriebes, sind bei ihrer Ermittlun

Internationale Steuerplanung Hochschule Düsseldorf ...

https://wiwi.hs-duesseldorf.de/personen/carsten.r%C3%B6ssel/Documents/Internati...
V. Steuererhebung durch Steuerabzug § 50a EStG. VI. Unbeschränkte Steuerpflicht auf Antrag. D. Ausgewählte Einkunftsarten. I. Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 34d Nr. 2 EStG). 1. Betriebsstätte – Unterschied Zivilrecht - Steuerrecht. 2. Betriebsstätte – D

Lösungen Teil I 1-20

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/honorar/thoemmes_otmar/materialien/lo...
delt sich bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb nicht um ausländische Einkünfte i.S. des § 34 c Abs. 1 EStG, da weder eine Betriebsstätte noch ein ständiger Vertreter im. Ausland besteht (§ 34 d Nr. 2 a) EStG);. - aber Abzug der festgesetzten und gezahlt


Webseiten zum Paragraphen

Frotscher/Geurts, EStG § 34d Ausländische Einkünfte | Steuer Office ...

https://www.haufe.de/steuern/steuer-office-premium/frotschergeurts-estg-34d-aus...
1 Allgemeines Rz. 1 § 34d EStG definiert im Anschluss und im Zusammenhang mit § 34c EStG den dort benutzten Begriff der ausl. Einkünfte. § 34d EStG entscheidet somit darüber, ob etwaige ausl. Steuern nach § 34c EStG angerechnet oder abgezogen werden könn

EStG § 34d Ausländische Einkünfte - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/78742_34d/
17.08.2017 - Ausländische Einkünfte im Sinne des § 34c Absatz 1 bis 5 sind. Einkünfte aus einer in einem ausländischen Staat betriebenen Land- und Forstwirtschaft (§§ 13 und 14) und Einkünfte der in den Nummern 3, 4, 6, 7 und 8 Buchstabe c genannten Art,

Ausländische Einkünfte = Besteuerung ausländischer ...

https://www.smartsteuer.de/online/lexikon/a/auslaendische-einkuenfte-besteuerun...
Im Inland unbeschränkt steuerpflichtige Körperschaften sind aufgrund des Welteinkommensprinzips auch mit ihren ausländischen Einkünften in Deutschland steuerpflichtig (§ 1 Abs. 2 KStG). Welche Einkünfte als ausländische Einkünfte gelten, ergibt sich absc

§ 34d EStG Ausländische Einkünfte - DER BETRIEB- Dokument

https://der-betrieb.owlit.de/document/kommentare/flickwassermeyerbaumhoffschonf...
idF der Bekannmachung v. 8.10.2009 (BGBl. I 2009, 3366, ber. 3862) Ausländische Einkünfte im Sinne des § 34 c Absatz 1 bis 5 sind 1. Einkünfte aus einer in einem ausländischen Staat betriebenen Land- und Forstwirtschaft (§§ 13 und 14) und Einkünfte der i

EStH 2016 - § 34d - Ausländische Einkünfte - bmf-esth.de

http://bmf-esth.de/esth/2016/A-Einkommensteuergesetz/V-Steuerermaessigungen/1-S...
34d Ausländische Einkünfte. Ausländische Einkünfte im Sinne des § 34c Absatz 1 bis 5 sind. Einkünfte aus einer in einem ausländischen Staat betriebenen Land- und Forstwirtschaft (§§ 13 und 14) und Einkünfte der in den Nummern 3, 4, 6, 7 und 8 Buchstabe c


Werbung

  • Verortung im EstG

    EstGV. Steuerermäßigungen › 1. Steuerermäßigung bei ausländischen Einkünften › § 34d

  • Zitatangaben (EstG)

    Periodikum: RGBl I
    Zitatstelle: 1934, 1005
    Ausfertigung: 1934-10-16
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 8.10.2009 I 3366, 3862;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das EstG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 34d EstG
    § 34d Abs. 1 EstG oder § 34d Abs. I EstG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Einkommensteuergesetz.net