§ 37b EstG, Pauschalierung der Einkommensteuer bei Sachzuwendungen
Paragraph Einkommensteuergesetz

(1) 1Steuerpflichtige können die Einkommensteuer einheitlich für alle innerhalb eines Wirtschaftsjahres gewährten

1.
betrieblich veranlassten Zuwendungen, die zusätzlich zur ohnehin vereinbarten Leistung oder Gegenleistung erbracht werden, und
2.
Geschenke im Sinne des § 4 Absatz 5 Satz 1 Nummer 1,
die nicht in Geld bestehen, mit einem Pauschsteuersatz von 30 Prozent erheben. 2Bemessungsgrundlage der pauschalen Einkommensteuer sind die Aufwendungen des Steuerpflichtigen einschließlich Umsatzsteuer; bei Zuwendungen an Arbeitnehmer verbundener Unternehmen ist Bemessungsgrundlage mindestens der sich nach § 8 Absatz 3 Satz 1 ergebende Wert. 3Die Pauschalierung ist ausgeschlossen,
1.
soweit die Aufwendungen je Empfänger und Wirtschaftsjahr oder
2.
wenn die Aufwendungen für die einzelne Zuwendung
den Betrag von 10 000 Euro übersteigen.


(2) 1Absatz 1 gilt auch für betrieblich veranlasste Zuwendungen an Arbeitnehmer des Steuerpflichtigen, soweit sie nicht in Geld bestehen und zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbracht werden. 2In den Fällen des § 8 Absatz 2 Satz 2 bis 10, Absatz 3, § 40 Absatz 2 sowie in Fällen, in denen Vermögensbeteiligungen überlassen werden, ist Absatz 1 nicht anzuwenden; Entsprechendes gilt, soweit die Zuwendungen nach § 40 Absatz 1 pauschaliert worden sind. 3§ 37a Absatz 1 bleibt unberührt.


(3) 1Die pauschal besteuerten Sachzuwendungen bleiben bei der Ermittlung der Einkünfte des Empfängers außer Ansatz. 2Auf die pauschale Einkommensteuer ist § 40 Absatz 3 sinngemäß anzuwenden. 3Der Steuerpflichtige hat den Empfänger von der Steuerübernahme zu unterrichten.


(4) 1Die pauschale Einkommensteuer gilt als Lohnsteuer und ist von dem die Sachzuwendung gewährenden Steuerpflichtigen in der Lohnsteuer-Anmeldung der Betriebsstätte nach § 41 Absatz 2 anzumelden und spätestens am zehnten Tag nach Ablauf des für die Betriebsstätte maßgebenden Lohnsteuer-Anmeldungszeitraums an das Betriebsstättenfinanzamt abzuführen. 2Hat der Steuerpflichtige mehrere Betriebsstätten im Sinne des Satzes 1, so ist das Finanzamt der Betriebsstätte zuständig, in der die für die pauschale Besteuerung maßgebenden Sachbezüge ermittelt werden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Veröffentlichung: ja - Deutsche Rentenversicherung

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/205676/public...
Veröffentlichung: ja. Besprechung der Spitzenverbände der Krankenkassen, der Deutschen. Rentenversicherung Bund und der Bundesagentur für Arbeit. über Fragen des gemeinsamen Beitragseinzugs. am 23./24.04.2007. 7. Beitragsrechtliche Behandlung von nach §


PDF Dokumente zum Paragraphen

37b Pauschalierung der Einkommensteuer bei ... - NWB Verlag

http://nwb-verlag.de/EStG/v2/65342_EStG_37b.pdf
Steuersatz (§ 37b Abs. 1 Satz 1 EStG). 20 - 39. 2. Bemessungsgrundlage (§ 37b Abs. 1 Satz 2 EStG). 40 - 49. 3. PauschalierungsausschlÅsse (§ 37b Abs. 1 Satz 3 EStG). 50 - 55. II. Arbeitnehmer als Zuwendungsempfånger (§ 37b Abs. 2 EStG). 56 - 61. Pauschal

Pauschalierung der Einkommensteuer bei Sachzuwendungen nach ...

https://www.ihk-muenchen.de/ihk/documents/Recht-Steuern/Steuerrecht/bmf-schreib...
19.05.2015 - Mit dem Jahressteuergesetz 2007 vom 13. Dezember 2006 (BGBl. I 2006 S. 2878, BStBl I. 2007 S. 28) wurde mit § 37b EStG eine Regelung in das Einkommensteuergesetz eingefügt, die es dem zuwendenden Steuerpflichtigen ermöglicht, die Einkommenst

Merkblatt zu § 37b EStG - Training und Service

http://training-service.fussball.de/fileadmin/_dfbdam/69760-Merkblatt_Versteuer...
1 Grundsätzliches zu § 37b EStG. Nach § 37b EStG können Sachzuwendungen (z. B. Reisen, Eintrittskarten,. Veranstaltungen, elektronische Geräte) an eigene Arbeitnehmer oder an fremde Dritte vom Zuwendenden (Arbeitgeber oder Geschäftspartner) mit 30 Prozen

10-2017 = Besteuerung von Freikarten im Wege der ... - Berlin.de

http://www.berlin.de/politik-und-verwaltung/rundschreiben/download.php/4324213
17.03.2017 - des öffentlichen Rechts den Hauptpersonalrat. Rundschreiben SenFin IV Nr. 10/2017. Besteuerung von Freikarten im Wege der Pauschalierung nach § 37b EStG hier: BMF-Schreiben vom 19.05.2015. Anlage: Merkblatt zur Besteuerung von Freikarten im

Anwendungsbereich des § 37b EStG:

http://files.vogel.de/iww/iww/quellenmaterial/dokumente/121490.pdf
37b EStG ermöglicht es dem zuwendenden Steuerpflichtigen, die Einkommensteuer auf. Sachzuwendungen aus betrieblicher Veranlassung an Arbeitnehmer und Nichtarbeitnehmer pauschal mit 30 v.H. (zzgl. Annexsteuern) zu erheben. Besteuerungsgegenstand sind. Zuw


Webseiten zum Paragraphen

§ 37b EStG: Beispiele für steuerfreie Sachzuwendungen | Personal ...

https://www.haufe.de/personal/entgelt/anwendungsbereich-der-lohnsteuerpauschali...
19.03.2013 - Nach § 37b EStG können Sachzuwendungen des Arbeitgebers an Arbeitnehmer in der Lohnsteuer pauschal versteuert werden. Was dabei zu beachten ist.

Übernahme der Pauschalsteuer nach § 37b EStG für Geschenke ...

http://www.roedl.de/themen/pauschalversteuerung-geschenke-37b-estg
28.09.2017 - Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden: Mit Urteil vom 30. März 2017 stellt er klar, dass die Übernahme der pauschalen Einkommensteuer nach § 37b EStG für ein Geschenk als weiteres Geschenk dem Abzugsverbot des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 1 ESt

BFH stellt klar: Pauschalsteuer nach § 37b EStG nur bei ... - IWW

http://www.iww.de/lgp/lohnsteuer/sachbezuegegeschenke-bfh-stellt-klar-pauschals...
04.02.2014 - Nach § 37b EStG kann ein Unternehmen die Einkommensteuer auf Geschenke an Geschäftsfreunde und Sachzuwendungen an Arbeitnehmer mit einem pauschalen Satz von 30 Prozent ...

§ 37b EStG und Pauschalierungswahlrecht - Mehr zur Entwicklung hier!

https://www.steuerberater-verband.de/2016/11/22/%C2%A7-37b-estg-und-pauschalier...
22.11.2016 - Nach § 37b Abs. 1 EStG können Steuerpflichtige die Einkommensteuer einheitlich für alle innerhalb eines Wirtschaftsjahres gewährten. 1. betrieblich veranlassten Zuwendungen, die zusätzlich zur ohnehin vereinbarten Leistung oder Gegenleistung

§ 37b EStG Pauschalierung der Einkommensteuer bei ... - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/4499/a148616.htm
(1) Steuerpflichtige können die Einkommensteuer einheitlich für alle innerhalb eines Wirtschaftsjahres gewährten 1. betrieblich veranlassten Zuwendungen, die zusätzlich zur ohnehin vereinbarten Leistung oder Gegenleistung erbracht.


Werbung

  • Verortung im EstG

    EstGVI. Steuererhebung › 1. Erhebung der Einkommensteuer › § 37b

  • Zitatangaben (EstG)

    Periodikum: RGBl I
    Zitatstelle: 1934, 1005
    Ausfertigung: 1934-10-16
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 8.10.2009 I 3366, 3862;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das EstG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 37b EstG
    § 37b Abs. 1 EstG oder § 37b Abs. I EstG
    § 37b Abs. 2 EstG oder § 37b Abs. II EstG
    § 37b Abs. 3 EstG oder § 37b Abs. III EstG
    § 37b Abs. 4 EstG oder § 37b Abs. IV EstG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Einkommensteuergesetz.net