§ 24 EstG,
Paragraph Einkommensteuergesetz

Zu den Einkünften im Sinne des § 2 Absatz 1 gehören auch

1.
Entschädigungen, die gewährt worden sind
a)
als Ersatz für entgangene oder entgehende Einnahmen oder
b)
für die Aufgabe oder Nichtausübung einer Tätigkeit, für die Aufgabe einer Gewinnbeteiligung oder einer Anwartschaft auf eine solche;
c)
als Ausgleichszahlungen an Handelsvertreter nach § 89b des Handelsgesetzbuchs;
2.
Einkünfte aus einer ehemaligen Tätigkeit im Sinne des § 2 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 bis 4 oder aus einem früheren Rechtsverhältnis im Sinne des § 2 Absatz 1 Satz 1 Nummer 5 bis 7, und zwar auch dann, wenn sie dem Steuerpflichtigen als Rechtsnachfolger zufließen;
3.
Nutzungsvergütungen für die Inanspruchnahme von Grundstücken für öffentliche Zwecke sowie Zinsen auf solche Nutzungsvergütungen und auf Entschädigungen, die mit der Inanspruchnahme von Grundstücken für öffentliche Zwecke zusammenhängen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Entschädigung i. S. des § 24 Nr. 1 EStG -- Auflösung ... - Bayern.Recht

http://www.gesetze-bayern.de/Content/Pdf/Y-300-Z-BECKRS-B-2013-N-96403?all=False
04.09.2013 - Orientierungsätze: 1. Ein "besonderes Ereignis", das Voraussetzung für das Vorliegen von Entschädigungen i.S. des §. 24 Nr. 1 Buchst. a EStG ist, ist bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit schon dann anzunehmen, wenn die Beendigung des

Steuerliche Förderung der privaten Altersvorsorge und betrieblichen ...

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern...
24.07.2013 - Prüfung der Voraussetzungen der Bestandsschutzregelung des § 52 Abs. 24c EStG nicht zu berücksichtigen, selbst wenn Altersvorsorgevermögen von einem vor dem. 1. Januar 2010 abgeschlossenen Vertrag auf diesen übertragen wird. Für die. Anwendu

§ 24 Abs. 6 EStG – GEBÄUDEBEGÜNSTIGUNG BEI ...

https://www.sib.co.at/content/e38660/e41039/e168235/e168237/downloads7/download...
05.08.2010 - 24 Abs. 6 EStG – GEBÄUDEBEGÜNSTIGUNG BEI BETRIEBSAUFGABE. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den steuerrechtlichen Folgen in Bezug auf Betriebsgebäude im Falle einer Betriebsaufgabe. Grundsätzlich gilt, dass bei Betriebsaufgabe oder Betrieb

Die unentgeltliche Übertragung eines Betriebs oder (teil ...

http://www.hennerkes.de/wp-content/uploads/2016/07/FuS_3_2013_S109_Besch.pdf
Die Übersicht zeigt die Anwendungs- bereiche der in diesem Artikel behan- delten Vorschrift des § 6 Abs. 3 EStG, insbesondere auch in Abgrenzung zu § 6 Abs. 5 EStG betreffend die steuerneutrale Übertragung einzelner. Wirtschaftsgüter des Betriebsvermö- g

Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Vorsorgeaufwendungen

https://www.bvl-verband.de/fileadmin/steuerpolitik/bmf-schreiben/2017/2017-05-2...
24.05.2017 - Beitragsanteil ist nicht als Beitrag des Steuerpflichtigen i. S. d. § 10 Absatz 1 Num- mer 2 EStG zu berücksichtigen. 4. Zu den Beiträgen nach § 10 Absatz 1 Nummer 2 Satz 1 Buchstabe a EStG gehören auch Bei- träge an ausländische gesetzliche


Webseiten zum Paragraphen

§ 24a EStG, Altersentlastungsbetrag - Steuertipps

https://www.steuertipps.de/gesetze/estg/24a-altersentlastungsbetrag
24a EStG – Altersentlastungsbetrag. 1Der Altersentlastungsbetrag ist bis zu einem Höchstbetrag im Kalenderjahr ein nach einem Prozentsatz ermittelter Betrag des Arbeitslohns und der positiven Summe der Einkünfte, die nicht solche aus nichtselbständiger A

Einkommensteuergesetz § 24 - Entschädigungen

http://www.gesetze-ganz-einfach.de/einkommensteuergesetz-%C2%A7-24-entschaedigu...
17.05.2015 - Entschädigung gemäß EStG § 24 können beispielsweise als Abfindung bei Arbeitsplatzverlust oder Kündigung eines Handelsvertretervertrages vereinbart werden.

Frotscher/Geurts, EStG § 34 Außerordentliche Einkünfte / 5.4 ... - Haufe

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/frotschergeurts-estg-34-a...
Rz. 37 § 34 Abs. 2 Nr. 2 EStG verweist für die Bestimmung der dort angeführten außerordentlichen Einkünfte uneingeschränkt auf den Entschädigungen und Abfindungen als nachträgliche Einkünfte regelnden § 24 Nr. 1 EStG. Entschädigungen als Oberbegriff für

Info zum Altersentlastungsbetrag (§ 24a EStG) - Gonze & Schüttler AG

http://www.steuer-gonze.de/web/index.php/steuertips/privatpersonen/rentner/299-...
17.03.2011 - Info zum Altersentlastungsbetrag (§ 24a EStG). Der Altersentlastungsbetrag wird Rentnern ab 65 für die Einkünfte gewährt, die nicht Arbeitslohn oder Versorgungsbezüge sind. Beispielsweise auf Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung oder Gew

EStG § 24 - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/78742_24/
17.08.2017 - 24. Zu den Einkünften im Sinne des § 2 Absatz 1 gehören auch. Entschädigungen, die gewährt worden sind. als Ersatz für entgangene oder entgehende Einnahmen oder. für die Aufgabe oder Nichtausübung einer Tätigkeit, für die Aufgabe einer Gewin


Werbung

  • Verortung im EstG

    EstGII. Einkommen › 8. Die einzelnen Einkunftsarten › h) Gemeinsame Vorschriften › § 24

  • Zitatangaben (EstG)

    Periodikum: RGBl I
    Zitatstelle: 1934, 1005
    Ausfertigung: 1934-10-16
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 8.10.2009 I 3366, 3862;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das EstG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 24 EstG
    § 24 Abs. 1 EstG oder § 24 Abs. I EstG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Einkommensteuergesetz.net